Konzept der Nachhaltigkeit und Transparenz

____________________________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________

Nachhaltigkeit

  • Künftige Mieter frühzeitig in Endphase der Renovierung einbeziehen (reduziert  Mieterfluktuation, erhöht Mieterbindung, ggf. auch finanzielle Eigenbeteiligung der Mieter bei Sonderwünschen)
  • Jederzeitiger persönlicher Kontakt Mieter-Hausverwalter, Präsenz vor Ort, aktuelle Mieterdatenbank;  –>
  • „Frühwarnsystem“ bei Mängeln oder bevorstehenden Auszug sowie Kenntnis von potentiellen Nachmietern
  • Rasche Reaktion auf berechtigte Beschwerden; Abstellen von Wohnungsmängeln
  • Preiswerte, sichere Renovierung durch Kombination aus lokalen Meisterbetrieben für leitungsgebundene Systeme (Gas, Wasser, Strom) und erprobten Hilfskräften für einfache Arbeiten (Entkernen, Verputzen,…)

Transparenz

  • Einfache, nachvollziehbare und transparente Verwaltung /Nebenkostenabrechnung (2 Datenblätter / MFH)
  • Alle Mieter sehen alle Nebenkosten (Vergleich zeigt u.a. Einsparungspotential auf bei z.B. Wasser- und Heizungsverbrauch)
  • Alle Zahlungsein- und Ausgänge auf einem Blatt zeigt wiederkehrende Zahlungen und erhöht Kontrolle bzw. Planbarkeit

____________________________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: